Sie haben Interesse oder Fragen?

Kontaktieren Sie uns bitte, wenn Sie sich für das aktuelle Angebot interessieren.

Frau Heydel steht Ihnen gerne persönlich zur Verfügung:

Beate Heydel
Telefon (0 73 24) 955-13 32

Musikalische Früherziehung

Unsere Welt ist voll von Geräuschen und Klängen. Kinder sind neugierig und suchen diese Klangwelt zu erlauschen, zu erfahren und mit dieser zu experimentieren.

Noch bevor sich das Kind mit Worten ausdrücken kann, sucht es nach Möglichkeiten, sich mit seiner Stimme, dem geräuschvollen Umgang mit Gegenständen, mit Rhythmus- und Klanginstrumenten aber auch mit Bewegungsspielen  auszudrücken und sich mitzuteilen.

Die Kurse für „Musikalische Früherziehung“ knüpfen an diese musikalische Ausdruckslust an und wollen die Urmusikalität Ihres Kindes fördern und weiterentwickeln.




Sensibilisierung des Gehörs
 ... durch Hören und Unterscheiden von Umwelt- und Naturgeräuschen, durch Erleben von Instrumentalklängen und durch Hören von Musik.




Förderung des rhythmischen Empfinden




... beim Tanzen, Instrumentalspiel und bei rhythmischen Spielen.
 Förderung des Sprech-, Sprach-, und Ausdrucksvermögens, der Kreativität und der Geschicklichkeit.




Erlernen musikalischer Technik
 Die Kinder „entdecken“, dass man Musik aufschreiben und lesen kann, wie Töne und Klänge bei Instrumenten entstehen.




Soziale und persönliche Weiterentwicklung
Durch Kreativität und Selbsterfahrung und dem Musizieren in der Gruppe sammeln die Kinder Erfahrungen, die sie in ihrer Persönlichkeit stärken, so dass sie ein gesundes soziales Verhalten aufbauen können.



Musikalische Früherziehung (4-6 Jahre)

mittwochs 15.00-15.45 Uhr (Kulturzentrum Kloster)

Musikalische Früherziehung (2-4 Jahre)

mittwochs 16.00-16.45 Uhr (Kulturzentrum Kloster)


Sie haben Interesse oder Fragen?

Kontaktieren Sie uns bitte, wenn Sie sich für das aktuelle Angebot interessieren.

Frau Heydel steht Ihnen gerne persönlich zur Verfügung:

Beate Heydel
Telefon (0 73 24) 955-13 32